Alles Gute zum 70er

 

Eine Abordnung des Kommandos der FF Mistlberg besuchte unseren Kameraden Ratzenböck Franz zum 70. Geburtstag.

Als kleine Anerkennung für die Dienste der letzten Jahre, wurde ein Geschenkskorb überreicht.

Die FF Mistlberg gratuliert aufs Herzlichste und wünscht Franz alles Gute in der Zukunft.

Einsatzleiterlehrgang absolviert

OBI Martin Kainberger besuchte die Landesfeuerwehrschule

Von 04. – 06. März 2019 besuchte unser KDT Stellvertreter Martin Kainberger den Einsatzleiterlehrgang an der LFS in Linz.

Schwerpunktthemen dieses Lehrgangs beziehen sich auf die Abwicklung von Einsätzen diverser Szenarien.

Eine wichtige Weiterbildung zugunsten unserer Feuerwehr.

DANKE an Martin für die bravuröse Absolvierung des Lehrgangs.

Es ist nicht selbstverständlich diese Lehrgänge zu besuchen, da dadurch auch einige Urlaubstage in Anspruch genommen werden müssen.

 

 

 

 

 

 

 

 

Unser Lotsenkommandant feiert Geburtstag

Am 22.2. lud BI Hauzeneder Günter das Kommando zu seinem 50er ein.  Wir sind natürlich seiner Einladung gefolgt.

Nach dem Festmahl, erläuterte HBI Andreas Lorenz  Günters Werdegang bei der Feuerwehr und überreichte das Geschenk.

Brandinspektor Hauzeneder Günter ist am 24.2.1985 der Feuerwehr Mistlberg beigetreten. Somit ist Günter seit 34 Jahren im Dienste der Feuerwehr tätig. Günther besuchte viele Kurse um sich vorzubilden. Unter HBI Reischl Johann war er als Funk- und Lotsenkommandant tätig. Im Aktuellen Kommando unterstützt Günter weiter als Lotsenkommandant.

Danke Günter für die Einladung und die Zeit die du für die Feuerwehr aufbringst.

 

 

 

 

 

 

Funkschulung Götzendorf

5 KameradInnen nahmen an der Schulung teil

Funkwartin Lisa Ecker, Pfarrwaller Daniel, Pfarrwaller Martin, Kainberger Markus und Lorenz Andreas nahmen an der Funkschulung des Bereiches West im Schloss Götzendorf teil. Die FF Götzendorf war veranstaltende Feuerwehr.

Themen der Schulung waren vorrangig die F-KAT Züge, welche neu überarbeitet wurden. (F-KAT Züge steht für Feuerwehr-Katastrophenzüge –> früher F.u.B. Züge) Diese werden im Katastrophenfall aktiviert bzw. alarmiert. Beispiele wie Hochwassereinsätze, Schneedruckeinsätze, usw. wurden behandelt. Beübt wurden die “neuen” F-KAT Züge erstmals bei der Großübung im Böhmerwald vergangenen Herbst.

Auch die Stabsfunktionen (S1 – S6) wurden erklärt und Beispiele gebracht, wo diese sinnvoll einzusetzen wären.

Ein weiteres Thema, die EFU Einheit (EinsatzFührungsUnterstützung), wurde kurz gestreift und erläutert wie diese zukünftig eingesetzt wird.

EFU Einheiten werden im Laufe des Jahres 2019 erstmals im Bezirk Rohrbach eingesetzt.

Vielen Dank bei unseren KameradInnen für die Teilnahme an der Schulung

Einteilung F-KAT Züge im Bezirk Rohrbach-Stand_1.1.2019

 

 

35. Funklehrgang im Bezirk Rohrbach

Der  Funklehrgang fand am 18.-19. und 26.Jänner 2019  im Feuerwehrhaus Rohrbach  statt.

 

Bernhard Reischl hat den Funklehrgang vorzüglich absolviert.

Gratulation und vielen Dank für die Teilnahme am Lehrgang.

Gesamtsieg erfolgreich Verteidigt

Am 13.1.2019 wurde das alljährliche Bezirksskirennen wieder ausgetragen.

11 Kameraden der FF-Mistlberg waren am Start. Trotz einiger Ausfälle ,aufgrund der heftigen Wettersituation in diesen Tagen, konnte Platz 1 in der Mannschaftswertung erfolgreich verteidigt werden.

Die Rangaufteilung in den jeweiligen Klassen sah so aus:

 

  • Reischl Gerhard sen.            1. Rang
  • Krenn Hannes                        3. Rang
  • Lorenz Miriam                       6. Rang
  • Ecker Lisa                                1. Rang
  • Hutter Lukas                           7. Rang
  • Baumgartner Johannes        9. Rang
  • Pfarrwaller Florian                4. Rang
  • Schlager Philipp                     5. Rang
  • Hutter Thomas                       2. Rang
  • Ecker Manuel                          7. Rang
  • Reischl Gerhard jun.             4. Rang

 

Vielen Dank für die zahlreiche Teilnahme und Herzliche Gratulation für die erbrachten Leistungen.

Weiterlesen …

Technischer Einsatz in den Nachtstunden

Baum im Schöffholz beseitigt

Alarmierungsgrund um 02.21 Uhr am 13.01.2019 seitens LFK lautete “Baum über Straße – Schöffgattener Bezirksstraße”.

Nach Ankunft am Einsatzort konnte aufgrund der Gefahrenlage drohender umzustürzender Bäume und Wipfel der umgestürzte Baum kommend von Mistlberg vorerst nicht beseitigt werden.

Nach Abstimmung mit der FF Mollmannsreith, welche ebenfalls im Einsatz stand, konnte der Baum kommend von Mollmannsreith erfolgreich entfernt werden und die Straße wieder frei gegeben werden.

Aufgrund umgestürzter Bäume und des hohen Sicherheitsrisikos für die KameradInnen, und nach Absprache mit der FF Mollmannsreith wurde der Güterweg Haselbach zwischen Fuchsödt und Haselbach vorerst gesperrt.

Der Güterweg Fuchsödt zwischen dem Grenzübergang Hanging und der Ortschaft Fuchsödt wurde kontrolliert, jedoch vorerst nicht gesperrt.

Das Jahr 2018 ist Geschichte

Am 11. Jänner 2019 fand die Jahreshauptversammlung im Pfarrsaal Kollerschlag statt.

HBI Andreas Lorenz lässt das Jahr 2018 mit seinem Führungsteam Revue passieren. Dabei war es nicht nur ein Rückblick, sondern es wurden auch einige zukünftige Neuerungen Präsentiert. Über 50 Mitglieder, darunter auch unsere Jugend, nahmen an der Versammlung teil.

Ein herzliches Dankeschön gilt allen Funktionären des KDO´s für die perfekte Präsentation ihrer Bereiche und natürlich DANKE an alle Kameradinnen und Ehrengäste für die Teilnahme an der Versammlung.

Den geehrten Kameraden gratuliert das KDO der FF Mistlberg recht herzlich.

zu den Fotos —-> Weiterlesen …

Verkehrswege sichern

Beseitigen von Gefährlichen Bäumen und Ästen

Auf Anordnung der Gemeinde wurde auf dem Güterweg Hasendoppel ein umgeknickter Baum beseitigt und mehrere Bäume Schneefrei gemacht.

Bei einer Kontrollfahrt durch den Pflichtbereich wurden weitere Gefährliche Objekte gesichtet und beseitigt.

Herzlichen Dank an die ausgerückten Kameraden.