Abschluß der Umbauarbeiten des KDO – Fahrzeuges

Das Fahreug wurde so umgebaut, dass eine Einsatzleitstelle errichtet werden kann.
Neben Beleuchtung und 220V + 12V Steckdosen wurde ein ausklappbarer Tisch montiert. Im Kofferraum befinden sich diverse Ausrüstungsgegenstände für Erstmaßnahmen und eine Lotsenausrüstung für 2 Mann.
HINWEIS: Beim Ausstecken des Ladekabels unbedingt VORHER das Ladegerät ausschalten. Umgekehrt vorgehen beim Laden: Zuerst Anstecken und dann das Ladegerät einschalten!!!

Teilnehmer: Kainberger Martin, Pfarrwaller Martin, Schlager Philipp, Märzinger Martin, Märzinger Harald
Gesamtaufwand: ca. 110 Mannstunden!

Response code is 404