AS Bereichsübung

Einsatz von Wärmebildkamera

 

Am Freitag den 22. April wurde die Atemschutz – Bereichsübung in Mistlberg durchgeführt.

Es nahmen insgesamt 8 Trupps der Feuerwehren Kollerschlag, Nebelberg, Peilstein, Kirchbach und Öpping teil.

Aufgabe war es, gefüllte Kanister durch eine Hindernisbahn zu verbringen, welche mit unterschiedlichen Vorgehensweisen absolviert wurde.

Anschließend musste eine abgestürzte Person mittels Wärmebildkamera unter einem Strohhaufen gefunden und gerettet werde.

Zum Abschluss der Übung musste im total verrauchten Raum zwei Propangasflaschen gefunden werden.

Mit dem Richtigen Suchmodus der Wärmebildkamera konnten diese trotz Nullsicht lokalisiert werden und aus dem verrauchten Raum gebracht werden.

 

Nachdem die Atemluftflaschen vom ASF St. Peter wieder aufgefüllt wurden, konnten sich alle nach einer kurzen Nachbesprechung im FF-Haus noch mit einem kleinen Imbiss stärken.

 

Vielen Dank an alle teilnehmenden Kameraden für die Unterstützung zur Durchführung der Übung.

DSC_0270.JPG DSC_0271.JPG DSC_0272.JPG DSC_0277.JPG DSC_0278.JPG DSC_0284.JPG DSC_0285.JPG DSC_0301.JPG

 

 

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone