Einsatzübung in Mollmannsreith

Brand Landwirtschaftliches Objekt

Am Samstag den 19. Mai um 19:30 Uhr wurden wir über Funk zur Einsatzübung in Mollmannsreith gerufen.

Annahme war Brand eines Landwirtschaftlichen Objektes. Mit 17 Einsatzkräften rückten wir mit KLF-A und KDOF zur Übung aus.

Als ersten mussten wir Lotsen zum Regeln des Verkehrs bereitstellen und das KDOF übernahm die Atemschutzsammelstelle.

Das KLF-A setzte einen Atemschutztrupp ab und hielt sich im Bereitstellungsraum zur weiteren Verfügung.

Für den AS-Trupp war der Befehl:

Innenangriff im 1. Stock mit UHPS zur Bergung einer Gasflasche und einem Kanister mit Gefährlichen Stoff. Weiters wurde der AS-Trupp der FF-Mollmannsreith zur Sicherung der Brandschutzmauer mittels WBK abgelöst.

Für die Besatzung des KLF-A lautete anschließend der Befehl: Herstellen einer Zubringerleitung von einem Fischteich zur Einsatzstelle.

 

Nach getaner Arbeit wurde im FF Haus Mollmannsreith die Übung noch kurz nachbesprochen und in gemütlicher Runde beendet.

Der neue OAW Winkler Wolfgang für Ausbildung des Abschnittes Rohrbach war als Übungsbeobachter vor Ort und machte sich ein Bild des neuen Übungskonzeptes.

 

Dank an die FF-Mollmannsreith für die Übungsorganisation und den Kameraden für die Übungsbereitschaft.