Heiße Atemschutzübung

Auf Einladung der FF Thalberg, konnte 1 Atemschutztrupp im gasbefeuerten Brandcontainer unter Einsatzbedingungen eine Übung abhalten.

Zwei umgebaute Frachtcontainer auf einem LKW Grundgestell diente als Übungsobjekt.

Ziel der Übung war:

Richtiges Vorgehen in den Brandraum und Türen öffnen, Prioritäten der Brandherde richtig einschätzen, richtige und dynamische Strahlrohrführung zur Brandbekämpfung.

Trotz der Hitze (150-250°C) konnte die Übung durch unseren Trupp zufriedenstellend gemeistert werden.

Nach einer kurzen Nachbesprechung wurde die Übung beendet und anschließend mit den Kameraden der anderen Feuerwehren diskutiert.

 

Herzlichen Dank an die FF Thalberg und Ihren Helfern für die Einladung, die Organisation und die Durchführung der tollen Übung!!