AS Bereichsübung Nebelberg

Übung unter realen Bedingungen

5 Atemschutzträger der FF Mistlberg nahmen am 13.10.2017 an der AS Bereichsübung in Nebelberg teil.

Es galt an zwei Stationen eine Personenrettung durchzuführen, sowie mit der WBK den Brandherd zu lokalisieren und zu bekämpfen.

 

Vielen Dank an die AS Träger für die ständige und professionelle Bereitschaft in der Feuerwehr

 

Atemschutzleistungstest

Atemschutzleistungstest Teil 1

10 Atemschutzträger nahmen am sogenannten “Finnentest” teil.

Hierbei wird die körperliche Fitness in 5 Stationen überprüft, wobei Zeit, Luftverbrauch und Herzfrequenz berücksichtigt werden musste.

Den Fitnesstest konnten alle Kameraden positiv abschließen und sind somit wieder für 1 Jahr Atemschutztauglich.

4 Kameraden der FF Kollerschlag nutzten auch die Möglichkeit den Test zu absolvieren.

 

Herzlichen Dank an alle für die Mithilfe bei der Durchführung des Finnentest.

 

 

Atemschutzübung Peilstein

Gemeinsame AS-Übung

 

2 Atemschutztrupps absolvierten am 25. 11. in Peilstein eine AS -Übung.

Aufgabe war es, einen Absperrschieber am Kletterturm zu schließen, anschließend ging es in einem baufälligen Gebäude etwas rustikaler zu Werke.

Nach öffnen der Türen wurde mittels WBK und HD – Rohr nach einer vermissten Person und Glutnester im verrauchten Raum gesucht und ausfindig gemacht.

Nach erfolgreicher Übung wurden die Geräte und Flaschen wieder für den Einsatz vorbereitet.

Mit der Übungsnachbesprechung und einem kleinen Imbiss ließen wir den Abend noch gemütlich ausklingen.

 

Herzlichen Dank an die FF Peilstein für die gelungene Übung.

 

upload_-1 Weiterlesen …

Atemschutz-Bereichsübung in Öpping

Einladung zur Atemschutz-Bereichsübung des Bereiches 4

Die Feuerwehr Oepping veranstaltet für den Bereich 4 am Freitag den 7. Oktober 2016 die Atemschutz-Bereichsübung.
Wir treffen uns dazu um 18:45 bei unserem Feuerwehrhaus

Übungsinhalt:
Verbringen von Gefahrgutbehältern
Einsatz der Wärmebildkamera

Zeiteinteilung:
18:00 Uhr – FF Kirchbach
18:20 Uhr – FF Peilstein
18:40 Uhr – FF Nebelberg
19:00 Uhr – FF Kollerschlag
19:20 Uhr – FF Mistlberg

Übungsort: Ehemaliges landwirtschaftliches Gebäude in Kimmerting – in unmittelbarer Nähe zu dem Parkplatz des Oeppinger Zeltfestes

Das Atemschutzfahrzeug von St. Peter ist ab ca. 18:45 Uhr anwesend, somit können verbrauchte Flaschen wieder aufgefüllt werden.

Eine ausführliche Nachbesprechung findet dann im Feuerwehrhaus Öpping statt.

GOLDENER Atemschutztrupp

AS-Abzeichen der höchsten Stufe

Mit der Devise “Go for Gold” traten unsere 3 Kameraden OLM Kainberger Martin, HFM Krenn Josef und HFM Reischl Christoph bei der Atemschutzleistungsprüfung in GOLD an und bestanden die höchste Stufe dieser Prüfung tadellos.

Im Vorfeld mussten alle drei Mannen sehr viele Stunden an Übungs- und Ausbildungsleistung an den Tag legen.

Hier gilt ein großer Dank unseren Atemschutzwart Kainberger Martin, welcher die Ausbildung vorbildlichst führte und sich selbst schlussendlich mit GOLD kürte.

Ebenfalls herzlichen Dank an unseren ehemaligen Atemschutzwart OLM Baumgartner Anton Jun.,  der unseren Trupp in der Ausbildung tatkräftig unterstützte und mit seinem Wissen als ehemaliger Bewerter bei der Atemschutzleistungsprüfung wertvolle Tipps geben konnte.

Herzliche Gratulation im Namen des Kommandos für die erbrachte Leistung und Übungsbereitschaft

upload_-1upload_-1upload_-1upload_-1upload_-1upload_-1upload_-1

AS Bereichsübung

Einsatz von Wärmebildkamera

 

Am Freitag den 22. April wurde die Atemschutz – Bereichsübung in Mistlberg durchgeführt.

Es nahmen insgesamt 8 Trupps der Feuerwehren Kollerschlag, Nebelberg, Peilstein, Kirchbach und Öpping teil.

Aufgabe war es, gefüllte Kanister durch eine Hindernisbahn zu verbringen, welche mit unterschiedlichen Vorgehensweisen absolviert wurde.

Anschließend musste eine abgestürzte Person mittels Wärmebildkamera unter einem Strohhaufen gefunden und gerettet werde.

Zum Abschluss der Übung musste im total verrauchten Raum zwei Propangasflaschen gefunden werden.

Mit dem Richtigen Suchmodus der Wärmebildkamera konnten diese trotz Nullsicht lokalisiert werden und aus dem verrauchten Raum gebracht werden.

 

Nachdem die Atemluftflaschen vom ASF St. Peter wieder aufgefüllt wurden, konnten sich alle nach einer kurzen Nachbesprechung im FF-Haus noch mit einem kleinen Imbiss stärken.

 

Vielen Dank an alle teilnehmenden Kameraden für die Unterstützung zur Durchführung der Übung.

DSC_0270.JPG Weiterlesen …

Atemschutzübung mit Wärmebildkamera

Um die neue Wärmebildkamera etwas besser kennen zulernen, wurde im FF-Haus eine Übung mit Atemschutz durchgeführt.

Im komplett eingenebelten Dachboden mussten verschiedene Wärmequellen mittels WBK aufgespürt werden.

Trotz bekannter Umgebung, war die Orientierung sehr schwierig, mittels WBK konnten die vorgegebenen Ziele erreicht werden.

Die WBK erwies sich als tolle Unterstützung für den Atemschutztrupp.

Anschließend wurde der Dachboden durch den Einsatz des Lüfters wieder “Nebelfrei” gemacht.

Die Übung war für alle Teilnehmer eine gute Erfahrung im Umgang mit der WBK.

 

DSC_0056.JPG Weiterlesen …

Wärmebildkamera absofort verfügbar

1 Wärmebildkamera pro Pflichtbereichsgemeinde

Nach einer sehr erfolgreichen Ausrollung der Fördergelder im Bereich Wärmebildkameras durch das LFK Linz wurde auch in unserer Gemeinde eine Wärmebildkamera angekauft.

wärmebildkamera

Die Kosten der Kamera übernimmt zur Gänze die Gemeinde Kollerschlag.

Stationiert ist die Kamera im TLF 2000 der FF Kollerschlag, da dies taktisch natürlich am Effektivsten ist. Mit diesem Modell kann ein 24 Stundenbetrieb, aufgrund 3 vorhandener Akkus, sichergestellt werden.

Die Kamera kann natürlich jederzeit zu Einsätzen, Übungen und auch Schulungen sehr unkompliziert angefordert werden.

Einsatzgebiet solcher Wärmebildkameras sind Einsätze im Innenangriff des Atemschutzes, Personensuche im Gelände, Lokalisierung von Glutnestern, Kontrolle von Temperaturen (Gasflaschen), uvm.

Eine detaillierte Schulung für alle Interessierten wird in den nächsten Wochen organisiert.

Hier gehts zu den Detailinfos der Kamera:

Grundlagen_Einsatzmoeglichkeiten_Waermebildkamera

 

AS-Übung

Belastungsübung im FF-Haus

Zum Abschluss der heurigen AS-Übungen, wurde noch eine “Belastungsübung mit Atemschutz” im FF-Haus durchgeführt. Die teilnehmenden Kameraden mussten unter Einsatz des schweren Atemschutz diverse sportliche Herausforderungen bestehen.

Ziel war es die persönlichen körperlichen Grenzen besser kennen zulernen und den Luftverbrauch unter sportlicher Belastung zu erfahren. Weiterlesen …

AS – Bereichsübung

Die diesmalige Atemschutz – Bereichsübung wurde von der FF Kollerschlag organisiert.

Das Hauptaugenmerk wurde auf den Technischen Einsatz unter “erschwerten Bedingungen”

(Schwerer Atemschutz) gelegt.

Weiterlesen …