Wärmebildkamera absofort verfügbar

1 Wärmebildkamera pro Pflichtbereichsgemeinde

Nach einer sehr erfolgreichen Ausrollung der Fördergelder im Bereich Wärmebildkameras durch das LFK Linz wurde auch in unserer Gemeinde eine Wärmebildkamera angekauft.

wärmebildkamera

Die Kosten der Kamera übernimmt zur Gänze die Gemeinde Kollerschlag.

Stationiert ist die Kamera im TLF 2000 der FF Kollerschlag, da dies taktisch natürlich am Effektivsten ist. Mit diesem Modell kann ein 24 Stundenbetrieb, aufgrund 3 vorhandener Akkus, sichergestellt werden.

Die Kamera kann natürlich jederzeit zu Einsätzen, Übungen und auch Schulungen sehr unkompliziert angefordert werden.

Einsatzgebiet solcher Wärmebildkameras sind Einsätze im Innenangriff des Atemschutzes, Personensuche im Gelände, Lokalisierung von Glutnestern, Kontrolle von Temperaturen (Gasflaschen), uvm.

Eine detaillierte Schulung für alle Interessierten wird in den nächsten Wochen organisiert.

Hier gehts zu den Detailinfos der Kamera:

Grundlagen_Einsatzmoeglichkeiten_Waermebildkamera

 

Blutspendeaktion BFK Rohrbach

Das Rote Kreuz veranstaltet in Zusammenarbeit mit dem Bezirksfeuerwehrkommando eine Blutspendeaktion:

Donnersag 06. November 15:30 bis 20:30 im FF Haus ROHRBACH

Infoblatt zum Download

Dazu noch ein kleiner Text über die Freiwillige Feuerwehr und Blutspenden:

Die freiwilligen Feuerwehren erfüllen in unserem Bundesland lebenswichtige Aufgaben.
Sie sind nicht nur aus dem täglichen Einsatzgeschehen, sondern auch aus der Versorgung der oö. Krankenhäuser mit Blutkonserven nicht mehr wegzudenken.

Es ist uns daher ein besonderes Anliegen, Danke für die Unterstützung zu sagen und eine große Bitte an Sie zu richten:

Unterstützen Sie auch in Zukunft die Blutspendeaktionen des Roten Kreuzes, bleiben Sie auch in Zukunft ein Vorbild für die Bevölkerung, helfen Sie auch in Zukunft bei der Bewerbung der Blutspendeaktionen.

Blutspenden ist jedoch nicht nur ein sozial wertvoller Akt, es ist auch ein Beitrag zur persönlichen Gesundheitsvorsorge jedes einzelnen Spenders.

FMD Tagung besucht

Schwerpunkt Suchtprävention

Unsere zwei Kameradinnen Huemer Stefanie und Altendorfer Verena besuchten am 14. November 2014 die FMD Tagung des Bezirkes Rohrbach.

Im Mittelpunkt dieser Tagung, welche in der Wirtschaftskammer Rohrbach abgehalten wurde, stand das Drogen- und Suchtverhalten von Personen. Externe Referenten von der Landespolizeidirektion OÖ, sowie Psychologen und Ärzte berichteten über dieses wichtige Thema.

Herzlichen Dank an Stefanie und Verena für die Teilnahme an dieser Tagung

Ersthelfer – Lehrgang erfolgreich absolviert

Stefanie und Verena sind im Einsatz gerüstet

Unsere Kameradinnen Huemer Stefanie und Altendorfer Verena absolvierten am 8. November 2014 den Ersthelferlehrgang des Bezirkes Rohrbach.

Ein sehr wichtiger Lehrgang im Bezug auf das immer schwieriger werdende Einsatzgeschehen. Feuerwehr-Ersthelfer werden hauptsächlich im Bereich Erstversorgung und Personenbetreuung der eigenen Reihen und Kommunikation zwischen anderen Einsatzorganisationen eingesetzt.

Bei der vergangenen Herbstübung wurde dies erstmalig in dieser Form beübt.

Im Namen der Feuerwehr Mistlberg recht herzliche Gratulation und DANKE an unsere Kameradinnen für die Absolvierung dieses Lehrganges.