Funkübung

Funkleitstelle Götzendorf organisierte Funkübung

Lisa Ecker, Pfarrwaller Martin, Pfarrwaller Daniel, Kainberger Martin und Lorenz Andreas nahmen an der Funkübung des Bereiches West am 12.09.2018 teil.

Schwerpunktthema war der Umgang mit der Karte ÖK 50, wo folgedessen diverse Koordinaten an die Funkleitstelle durch gegeben werden mussten.

Die gesamte Übung wurde von der Florianstation Mistlberg aus abgewickelt.

Einsatzübung Kollerschlag

Brand Industriegebäude

 

Bei der dritten Übung dieses Jahres mit den Feuerwehren der ALST. 1 Kollerschlag, Nebelberg und Mollmannsreith war diesmal die FF Kollerschlag mit der Organisation an der Reihe. Übungsannahme war ein Brand in einem Industriegebäude, Rohrbacherstraße, Kollerschlag. Es wurden mehrere Personen vermisst.

Unsere Aufgabe war es, eine Löschwasserversorgung vom Mayerteich herzustellen und einen Aussenangriff mittels 2 C-Rohren an der Süd-West-Seite des Gebäudes vorzunehmen. Weiters wurde der Atemschutz zur Personensuche im Gebäude abgestellt und auch eingesetzt. Nach Einbruch der Dunkelheit wurde die Ansaugstelle mittels Notstrom und LED-Fluter ausgeleuchtet.

Nach ca. 1 Stunde wurde die Übung beendet und im Zeughaus Kollerschlag kurz nachbesprochen.

Dankeschön an die 11 Kameraden für die Teilnahme!

THL Bereichsübung

Die FF Kollerschlag lud am Mittwoch den 5. September zur diesjährigen THL-Übung.

Es wurde für jede Feuerwehr ein Übungsszenario angenommen.

Zuerst musste über die Koordinaten und der ÖK 50 die Übungsstelle ermittelt und angefahren werden. Unsere Aufgabe war es, das durch einen Verkehrsunfall ausgelaufene Öl im Grenzbach mittels einer Ölsperre zu stoppen und anschließend ordnungsgemäß entsorgen. Mittels Steckleiter, Plane und Leinen wurde kurzerhand eine Ölsperre errichtet und im Bach angebracht.

Nach Begutachtung der angewandten Methode, wurde die Übung beendet und im FF Haus Kollerschlag gabs bei Speis und Trank mit dem Ausbildungsverantwortlichen OAW Winkler Wolfgang eine kurze Nachbesprechung.

Die FF Sarleinsbach und Sprinzenstein hatten je einen VU mit eingeklemmten Personen als Übungsaufgabe gestellt bekommen.

 

Vielen Dank an die FF Kollerschlag für die Übungsorganisation.

 

Vielen Dank den ausgerückten Kameraden für die Übungsbereitschaft!

Weiterlesen …

Ferienspiel – Feuerwehr hautnah

Da das Wetter heuer nicht so mitspielte, spielten sich die meisten Stationen im Innenbereich ab. Die Kinder wurden in kleine Gruppen aufgeteilt, damit genügend Zeit war alle Stationen zu erleben. Bei einer Station wurde eine Schlauchleitung und die Pumpe aufgebaut. Die Kinder konnten dann mit dem Hohlstrahlrohr löschen üben. Am Dachboden gab es die Abseilstation, wo die Kinder ihre Schwindelfreiheit testen konnten.  Heuer wurde auch der Atemschutz miteinbezogen. Nach kurzer Erklärung durften die Kinder die eingenebelte Garage stürmen. Eine Station wo mit dem Feuerwehrauto gefahren wird durfte auch nicht fehlen. Als Highlight  wurde eine kleine Schatzsuche mit dem KLF gemacht. Die Abschlussstation war eine Feuerlöschervorführung. Erklärt wurde wie man in einem Brandfall richtig mit dem Feuerlöscher umgeht. Die Kinder durften dann das entfachte Feuer löschen. Heuer nahmen ca.40 Kinder am Ferienspiel in Mistlberg teil.

Vielen Dank an die Eltern und Kinder fürs vorbeikommen.

Herzlichen Dank auch an die vielen Helfer!

Weiterlesen …

Hurra, Ich bin da!!!

Gratulation zum kleinen Vinzent Heinrich!

Am Donnerstag, den 23.August erblickte der kleine Vinzent Heinrich das Licht der Welt.

Eine Abordnung unserer Kameraden stellte den Feuerwehrstorch auf und überreichten unserem frisch gebackenen Papa Heinrich Höglinger den traditionellen “Traumabären Konrad”.

Die FF Mistlberg gratuliert den Eltern Melanie und Heinrich Höglinger. Wir wünschen euch alles Gute für die Zukunft.

Jugendlager in Putzleincity

Voller Elan machten wir uns am 20. Juli auf zum heurigen Bezirksjugendlager in Putzleinsdorf.
In Jupitupi Town angekommen, starteten wir sofort mit dem Aufbau des Zeltes. Auch der Eingangsbereich wurde mit den mitgebrachten Sachen verschönert.
Nach der feierlichen Eröffnung der Westernstadt ließen die Jugendlichen, sowie ihre Betreuer den Tag gemeinsam am Lagerfeuer und mit einem Feuerwerk, um Mitternacht ausklingen.

Der nächste Tag stand ganz im Zeichen der Lagerolympiade, wo wir mit 2 Gruppen teilnahmen. Während den 12 Stationen bewiesen unsere Jugendlichen ein großes Maß an Geschicklichkeit und Ausdauer. Auch das kalte Wasser schreckte die Jugendfeuerwehrmitglieder nicht ab. Schlussendlich hat sich der Ehrgeiz ausgezahlt und wir wurden mit einem Gutschein, einer Besichtigung der Betriebsfeuerwehr Voestalpine und einer Bootsfahrt auf der Donau belohnt.

Gemeinsam mit einigen Eltern feierten wir die Lagermesse, die vom Pfarrer Maximilian gestaltet wurde. Außerdem wurden noch einige Showeinlagen von verschiedenen Jugendgruppen präsentiert. Bei der Lagerdisco wurde anschließend noch ausgeprägt gelacht, gesungen, getanzt und gemeinsam gefeiert.

Eine sehr kurze und durchnässte Nacht neigte sich dem Ende. Was wäre denn auch ein Jugendlager ohne Regen. 😉 Ewtas verschlafen starteten wir nach dem köstlichen Frühstück mit dem Abbau unseres Zeltplatzes. Das vorzügliche Essen der letzten 2 Tage ließ keine Wünsche mehr offen. Mit einigen Vorführungen verging die Zeit bis zur Schlussveranstaltung wie im Fluge.

Nach einem ereignisreichen Wochenende entließen wir unser Jugendgruppe wieder in die Arme ihrer Eltern. Insgesamt verbrachten die Jugendgruppen mit ihren Betreuern 3 tolle und ereignisreiche Tage, die nicht so schnell vergessen werden. Wir freuen uns auf das nächste Bezirksjugendlager in Kirchberg ob der Donau in 2 Jahren.

Weiterlesen …

Fahrzeugsegnung FF Götzendorf

Am Samstag den 14. Juli wurde ein neues Löschfahrzeug der FF Götzendorf offiziell in Dienst gestellt.

6 Kameraden nahmen an der Fahrzeugsegnung des LFA (Löschfahrzeug mit Allrad) teil.

Unter den Ehrengästen befand sich auch Landesbranddirektor Dr. Wolfgang Kronsteiner.

 

Herzlichen Dank den Kameraden für die Teilnahme.

 

40-jährige Verdienstmedaille nachgereicht

Baumgartner Gottfried ist 40 Jahre bei der FF Mistlberg

Da Gottfried bei der heurigen Jahreshauptversammlung nicht anwesend sein konnte, wurde ihm am 07.07.2018 die 40-jährige Feuerwehrdienstmedaille nachgereicht.

Übergeben wurde die Medaille von KDT Lorenz Andreas und Lotsenkommandant Hautzeneder Günter.

Wir wünschen Gottfried alle Gute für den weiteren Lebensweg und noch viele Jahre bei unserer Feuerwehr.

 

 

 

 

Perfekter Saisonabschluss

Der diesjährige Bezirksbewerb wurde in Julbach ausgetragen. Bei ausgezeichneten Bedingungen lief es, bei der Aktiv sowie bei der Jugendgruppe, sehr gut.

Unser Nachwuchs belegte in der Klassenwertung in Bronze den 15.Rang und in Silber den 14.Rang.

In der Bezirkswertung sicherte sich unsere Jugend den 17.Rang in ihrer Klasse.

Bei der Aktivgruppe lief es diesmal, sowie eigentlich die ganze Saison, “Wie am Schnürchen”. In Bronze belegten sie in der Bewerbswertung in Bronze den 1.Rang und in Silber den 13.Rang.

Durch die guten Leistungen bei den vorangegangenen Bewerben wurde der Aufstieg in die Meisterklasse wieder geschafft.

In der Bezirkswertung wurde der 2.Rang erreicht.

 

Vielen Dank an alle, für die Übungsbereitschaft und den Einsatz über die gesamte Saison hinweg. Herzliche Gratulation zu den TOP Leistungen.

Weiterlesen …

Vielen Dank!!

Unsere Jugendgruppe wurde von der Sparkasse neu ausgerüstet. Mit Jacken, T-Shirts und Mützen sind sie nun bestens versorgt.

 

Ein großes DANKESCHÖN für die Unterstützung.