Aufbau Jugendgerät

… mit Schwung in die kommende Bewerbssaison

Am Freitag den 30. März war es endlich so weit und das Jugendgerät konnte unter besten Wetterbedingungen aufgebaut werden.

Natürlich startete unsere Jugendgruppe, welche derzeit aus 13 Kindern und Jugendlichen besteht, sofort voller Elan in die Übungen.

Dankeschön an Markus Kainberger, Thomas Krenn, Stefan Lorenz und Günther Hautzeneder, die sich spontan für den Aufbau bereit erklärten!

Spende Kindergarten Kollerschlag

Keine leeren Worte!

Wie bei der Cold Water Challenge versprochen wurde kurzerhand am 22.03.2018 eine Spende in der Höhe von 150 € an den Kindergarten Kollerschlag übergeben.

KDT Stellvertreter Kainberger Martin und Kassier Lorenz Stefan überreichten den Scheck an Kindergartenleiterin Assler Karin.


 

 

Cold Water Challenge

Auch die FF Mistlberg beteiligte sich bei der Cold Water Challenge, welche gerade im Internet ihre Kreise dreht.

Nach einer Nominierung der FF Kollerschlag wurde kurzerhand eine Cold Water Challenge seitens der FF Mistlberg organisiert und abgefilmt.

Der gute Zweck soll natürlich im Vordergrund stehen und deshalb werden 150 € an den Kindergarten Kollerschlag gespendet .

 

Abschnittstagung Neu

7 Kommandomitglieder besuchten die Tagung

Bei der heurigen AFK-Tagung, welche erstmals im Centro in Rohrbach stattfand, wurde über das vergangen Jahr, sowie über kommende Themen des laufenden Jahres berichtet.

Unter der Leitung unseres neu gewählten AFKDT Pachner Andreas, sowie seinen OAW der einzelnen Bereiche, war der Abend sehr informativ.

Vielen Dank an die Kommandomitglieder für die Anwesenheit bei der Tagung

 

3.Rang beim Bezirksschilanglauf

Spitzenleistung

Unser Kamerad Pfarrwaller Josef war heuer erneut in Topform. Mit einer Zeit von 20:59,7 erreichte er, beim Bezirksschilanglauf im Langlaufzentrum Schöneben, den 3.Rang in seiner Klasse.

Das Kommando der FF-Mistlberg Gratuliert zu der hervoragenden Leistung

Feuerwehrwahlen & Jahreshauptversammlung 2018

Neues Kommando gewählt

Am Sa. 17.02.2018 wurde im Zuge der Jahreshauptversammlung im Pfarrsaal Kollerschlag das neue Kommando der FF Mistlberg gewählt.

Zur Wiederwahl als Kommandant stellte sich Lorenz Andreas und wurde mit 53 von 54 Stimmen wiedergewählt.

Als Kommandant Stellvertreter ließ sich unser bisheriger Atemschutzwart Kainberger Martin aufstellen und wurde ebenfalls mit 53 von 54 Stimmen von den wahlberechtigten KameradInnen bestätigt.

Die Funktion Schriftführer wurde von unserem derzeitigen Einsatzgruppenkommandanten Schlager Philipp ins Auge gefasst und wurde mit 52 von 54 Stimmen gewählt.

Für die vierte und letzte Funktion als Kassenführer, stellte sich Lorenz Stefan zur Wiederwahl und wurde mit 53 von 54 Stimmen von allen anwesenden Wahlberechtigten wiedergewählt.

Die Wahl der einzelnen Funktionen wurde von allen vier Kameraden angenommen und sind somit offiziell im Amt.

 

 

 

 

 

 

Der Abend wurde abgerundet mit zahlreichen Berichten der einzelnen Fachwarte, Ansprachen der Ehrengäste sowie einer Fotopräsentation des abgelaufenen Jahres.

Die FF Mistlberg bedankt sich bei allen KameradInnen für die ständige Bereitschaft und tatkräftige Mithilfe bei diversen Veranstaltungen.

FUNKSCHULUNG

Am Mittwoch den 14.02.2018 nahmen 4 Kammeraden/innen(Verena Altendorfer, Andreas Lorenz, Daniel Pfarrwaller und Lisa Ecker) an der Funkschulung in Peilstein teil.

Bei der Schulung ging es um die digitale Unterstützung.

Noah erblickt das Licht der Welt

Gratulation zum kleinen Noah

Am Dienstag, den 08. Februar 2018 erblickte der kleine Noah das Licht der Welt.

Eine kleine Abordnung unserer KameradInnen stellten den Feuerwehrstorch auf und überreichten unserem frisch gebackenen Papa und KDO Mitglied Reischl Bernhard den traditionellen “Traumabären Konrad”.

Die FF Mistlberg gratuliert der den Eltern Katrin Sexlinger und Reischl Bernhard und wünscht alles Gute für die Zukunft.

 

NEUES JAHR, NEUER ABSCHNITTSFEUERWEHRKOMMANDANT

Seit nunmehr fast 10 Jahren stand Josef Öller an der Spitze des Abschnittes Rohrbach.

csm_AFK_Wahl_Rohrbach_3_b262412b4e

Am 11. Jänner 2018 war es dann so weit. Für die Kommandanten des Abschnittes hieß es, sich in Schale zu werfen, und sich auf den Weg zur Bezirkshauptmannschaft Rohrbach zu machen.

Zur Wahl stellte sich Andreas Pachner, von der FF Rohrbach. Andreas widmete bereits einen Großteil seiner Freizeit der Feuerwehr, so Kommandant Martin Wakolbinger, von der Feuerwehr Rohrbach, denn er leistete jetzt schon im vergangem Jahr mehr als 1.000 Stunden für die ortsansässige Feuerwehr.

Nach der Wahl, bei der Andreas bestätigt wurde, überreichte Bezirksfeuerwehrkommandant Sepp Bröderbauer dem neuen Brandrat, das Buch des Feuerwehrwesens mit den Worten, das Andreas nochmal einen Einblick in die Vielseitigkeit der Aufgabengebiete der Feuerwehren in Österreich bekomme.

Als Symbol für die neu angetretenen Aufgaben, überreichte Josef Öller seinem Nachfolger die neue Jacke der Ausgehuniform.

Wir möchten uns an dieser Stelle, auch bei Josef Öller für seine langjährigen Dienste rund um das Abschnittsfeuerwehrkommando Rohrbach, sehr herzlich bedanken, und wünschen ihm für die Zukunft nur das Beste.

Anschließend lud der neue Abschnittskommandant noch auf ein paar gesellige Stunden ins Feuerwehrhaus Rohrbach auf Getränke und Jause ein.

Quelle: BFK Rohrbach

csm_AFK_Wahl_Rohrbach_1_3697747c18

csm_AFK_Wahl_Rohrbach_2_5b51971585