Berechtigungsprüfungen bestanden

Weitere 3 Kameraden haben “5.5to Berechtiungsprüfungen” abgeschlossen

Herzliche Gratulation unseren drei Kameraden BI Hautzeneder Günter, HBM Kainberger Markus und HFM Kainberger David zur bestandenen Prüfung der 5,5to Fahrberechtigung.

Nach theoretischer und praktischer Ausbildung wurde von den Dreien Ende des Jahres 2016 die praktische Prüfung positiv abgelegt. Nach längeren Verwaltungsproblemen am LFK Linz, dürfen sie nun nach längerer Wartezeit ebenfalls das neue KLF-KAT mit dem B-Führerschein lenken.

Ich wünsche allen drei viele unfallfreie Kilometer bei Übungen und Einsätze mit dem neuen Fahrzeug

upload_-1upload_-1upload_-1upload_-1upload_-1upload_-1upload_-1upload_-1upload_-1upload_-1upload_-1upload_-1upload_-1upload_-1upload_-1upload_-1upload_-1upload_-1upload_-1upload_-1upload_-1upload_-1upload_-1upload_-1

 

KDT Lorenz Andreas

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone

Raiffeisenbank unterstützt Jugendgruppe

Damit auch an kalten Tagen unsere Jugendgruppe bei den Übungen und Bewerben nicht frieren muss, sind zehn trendige und hochwertige Hauben von der Raiffeisenbank Kollerschlag gesponsert worden.

Die Jugendgruppe der FF Mistlberg und das Betreuerteam möchten sich sehr, sehr herzlich für die tolle Spende bedanken!

Weiterlesen …

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone

Brandverdacht in der Kollerschläger Mühle

2 Feuerwehren wurden zum Einsatz gerufen

Die FF Mistlberg wurde mit der FF Kollerschlag am 20.02.2017 um 18.12 Uhr mit dem Einsatzstichwort “Brandverdacht in Reifenmühle” via Sirene alarmiert.

Nach dem sich heraus stellte, dass der Einsatzort nicht Reifenmühle, sondern Kollerschläger Mühle war, konnte aber nach kurzer Erkundung, Entwarnung gegeben werden.

Es handelte sich hierbei um ein Missverständnis bzw. einen Täuschungsalarm.

Nach Einrückung ins Feuerwehrhaus, konnte um 18.46 Uhr die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden.

Vielen Dank an alle 21 KameradInnen der FF Mistlberg für die rasche Einsatzbereitschaft

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone

Jahreshauptversammlung Fotos

72. Jahreshauptversammlung ist Geschichte

Ein großer Dank gilt allen Mitgliedern des Kommandos für die perfekte Abwicklung der Versammlung und allen KameradInnen für die Anwesenheit.

Hier gibt´s die Fotos

Weiterlesen …

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone

Technische AS-Übung

…mit schwerem Atemschutz, zur Personenrettung vor!

 

Mittels Hebekissen und mit Schwerem Atemschutz galt es eine eingeklemmte Person unter einem Fahrzeug zu retten.

Nach kurzer Lageerkundung wurde das Fahrzeug gesichert und Schritt für Schritt angehoben, sodass schlussendlich die Eingeklemmte Person befreit werden konnte,und somit das Übungsziel erreicht werden.

Anschließend wurden noch einige Geschicklichkeitsübungen durchgeführt, um das Gerät besser kennen zu lernen.

Dank an die AS-Träger für die stetige Übungsbereitschaft.

DSC_0398.JPG Weiterlesen …

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone

50. Geburtstag Josef Kainberger

Herzliche Gratulation und RIESEN DANKE für deine Dienste als ehemaliger Chronist unserer Feuerwehr!

Eine Abordnung des Kommandos fand sich zur Gratulation bei Sepp ein und überreichte Ihm einen Geschenkkorb, als kleines Dankeschön für seine langjährige und intensive Arbeit!

Sepp wir wünschen dir alles Gute, beste Gesundheit und weiterhin viel Erfolg in der Zukunft!

20170120 50er Sepp Kainberger1 20170120 50er Sepp Kainberger2 20170120 50er Sepp Kainberger3

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone

72. Jahreshauptversammlung

Einladung zur 72. Jahreshauptversammlung der FF Mistlberg

SAMSTAG 04. Februar 2017 | 19:30 Uhr
JAHRESHAUPTVERSAMMLUNG im PFARRSAAL (4154 Kollerschlag, Markt 3)

ACHTUNG:
FÜR ALLE DIE NICHT SELBER FAHREN KÖNNEN/WOLLEN GIBT ES EINEN SHUTTLEDIENST: TREFFPUNKT 18:45 BEIM FF HAUS

Jahresrückblick und Berichte des Kommandos bzw. der Fachwarte.
Für das leibliche Wohl wird bestens gesorgt.

Alle Feuerwehrmitglieder werden ersucht pünktlich und vorzugsweise in Uniform (wer eine hat)  zu erscheinen.

Tagesordnung

  1. Begrüßung durch den Kommandanten
  2. Totengedenken
  3. Bericht des Schriftführers
  4. Bericht des Kassiers
  5. Bericht des Gerätewartes
  6. Berichte der Fachwarte (Funkwartin, Atemschutzwart, Gruppenkommandant, Jugendbetreuer)
  7. Bericht des Kommandanten
  8. Beförderungen/Ehrungen
  9. Ansprachen
  10. Allfälliges
  11. Fotoshow im Anschluss an die JHV

Im Anschluss an die Jahreshauptversammlung sind alle Feuerwehrkameraden zu zwei Freigetränken und einem Imbiss recht herzlich eingeladen.

2017-02-04 Einladung JHV für WEB_1

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone

Wer hätte das gedacht

Bezirksfeuerwehrskirennen

Wenn sich am Hochficht auf der Piste die Stangen biegen, sind die Florianijünger und Mädls nicht weit. So auch am Sonntag den 8.1.2017 beim Bezirksfeuerwehrskirennen, welches von der Freiwilligen Feuerwehr Klaffer ausgetragen wurde.

Mit Einsatzbekleidung nahmen für die FF Mistlberg Baumgartner Johannes, Ecker Lisa, Pfarrwaller Daniel, Schlager Philipp, Pfarrwaller Martin, Kainberger Markus, Hutter Thomas und Reischl Gerhard sen. an diesem Rennen teil.

Von acht Startern konnten fünf einen Rang einfahren. Diese kleine Sensation wird sicher ein Ansporn für alle TeilnehmerInnen sein und eventuell auch Neue mitreißen.

Ein großes Dankeschön allen TeilnehmerInnen im Namen der FF Mistlberg!

upload_-1 upload_-1  Weiterlesen …

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone

Ein Licht für den Frieden

Friedenslichtaktion

Auch wenn wir in einem Land leben, wo Frieden als selbstverständlich angesehen wird, tragen wir mit dieser Aktion dazu bei, damit es auch so bleibt.

Mit Laternen trug unsere Jugendgruppe am Vormittag des 24. Dezembers das Friedenslicht in jedes Haus.

Dieser Brauch bringt Menschen von jedem Alter zusammen, die sich vielleicht ein ganzes Jahr nicht sehen oder knüpfen sogar Bekanntschaften.

Danke für die Spenden und die Anerkennung unserer jungen Feuerwehrmitglieder !!

upload_-1

Weiterlesen …

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone