Kleine Anerkennung für Wissenstest

Unsere Jugendgruppe beim “Schneiderhans”

Nach erfolgreich abgelegtem Wissenstest einiger Jugendmitglieder im Oktober, wurde das altbewährte “Dankeschönessen” am vergangenen Samstag den 10. Dezember 2016 beim Schneiderhans nachgeholt.

Wissenstestleistungsabzeichen in Bronze erreichten Baumgartner Johannes, Eisner Jonas, Hutter Lukas und Pfarrwaller Florian.

Das höchste Leistungsabzeichen des Wissenstests in Gold legte unser Jugendfeuerwehrmitglied Hazoth Claudia mit bravour ab.

 

Ein großer Dank gilt unseren Jugendmitgliedern, welche sich den Prüfern des Wissenstests in Rohrbach stellten, sowie unseren zwei Jugendbetreuern Markus Kainberger und Verena Altendorfer für die vorbildliche Vorbereitung intern in unserer Feuerwehr.

upload_-1

Weiterlesen …

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone

Süße Adventszeit

Damit der Zusammenhalt der Feuerwehrjugend auch in den Wintermonaten bestehen bleibt, wurde das Feuerwehrhaus am 8.Dezember kurzerhand in eine Lebkuchenbäckerei umgewandelt.

Mit viel Freude und Kreativität wurden Lebkuchenkekse ausgestochen und verziert. Auch ein selbstgemachter Kinderpunsch durfte an diesem Nachmittag nicht fehlen.
Nachdem die frisch gebackenen Kekse aus dem Backofen kamen, wurden sie sofort von der hungrigen Jugend, sowie ihren Betreuern, vernascht.

Claudia, Florian, Johannes, Jonas, Leon, Lukas, Markus und Verena wünschen euch allen noch eine schöne und besinnliche Vorweihnachtszeit.

 

upload_-1

 

Weiterlesen …

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone

70. Geburtstag – Meissner Hans

Eine Abordnung des Kommandos der FF Mistlberg besuchte unseren Kameraden Meissner Hans zum 70. Geburtstag.

Als kleine Anerkennung für die Dienste der letzten Jahre, wurde ein Geschenkskorb überreicht.

upload_-1

Die FF Mistlberg gratuliert aufs Herzlichste und wünscht Hans alles Gute in der Zukunft.

 

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone

Atemschutzübung Peilstein

Gemeinsame AS-Übung

 

2 Atemschutztrupps absolvierten am 25. 11. in Peilstein eine AS -Übung.

Aufgabe war es, einen Absperrschieber am Kletterturm zu schließen, anschließend ging es in einem baufälligen Gebäude etwas rustikaler zu Werke.

Nach öffnen der Türen wurde mittels WBK und HD – Rohr nach einer vermissten Person und Glutnester im verrauchten Raum gesucht und ausfindig gemacht.

Nach erfolgreicher Übung wurden die Geräte und Flaschen wieder für den Einsatz vorbereitet.

Mit der Übungsnachbesprechung und einem kleinen Imbiss ließen wir den Abend noch gemütlich ausklingen.

 

Herzlichen Dank an die FF Peilstein für die gelungene Übung.

 

upload_-1 Weiterlesen …

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone

Interne Funkübung abgehalten

Wasserentnahmestellen & Funk in einer Übung kombiniert

11 KameradInnen nahmen an der internen Funkübung teil, wo es hieß, die Wasserentnahmestellen ab zu fahren und via Funk die Ergebnisse derer auf Funktion und Tauglichkeit durch zu geben.

Der Kommandoraum diente hierzu als Florianstation, wo zeitgleich die Wasserkarte online mit bearbeitet und aktualisiert wurde.

Im Zuge dessen wurde auch der praktische Teil der 5,5 to Ausbildung mit integriert.

Vielen Dank für die Teilnahme aller KameradInnen

upload_-1upload_-1upload_-1upload_-1upload_-1upload_-1upload_-1upload_-1upload_-1upload_-1upload_-1upload_-1upload_-1upload_-1upload_-1upload_-1upload_-1upload_-1

 

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone

Infoabend Landeswarnzentrale

LWZ informierte den gesamten Bezirk Rohrbach

Funkwartin Ecker Lisa und KDT Lorenz Andreas nahmen an der Infoveranstaltung der Landeswarnzentrale in der WKO Rohrbach teil.

Aufgrund einiger Anpassungen und Vereinfachungen der LWZ im heurigen Jahr, wurde am 10.11.2016 um  19.00 Uhr der gesamte Bezirk (KDT und Funkwart jeder Feuerwehr) ausgiebig über die neue “Alarmierungsordnung” geschult.

Dies war eine sehr hilfreiche und interessante Veranstaltung für die Abwicklung der Einsätze, bezugnehmend auf die Zusammenarbeit mit der alarmierenden Stelle.

Auszüge und Weitergabe dieser Infos erfolgt bei der Funkübung am Montag (14.11.2016).

Zu dieser Funkübung sind natürlich ALLE Kameraden der Feuerwehr eingeladen und nicht nur die, die einen Funklehrgang absolviert haben.

Im Bereich Funk wird es künftig einige Verbesserungen bzw. Anpassungen in unserer Feuerwehr geben, da das Funkwesen im Einsatz unabdingbar ist. Aufgrund dessen werden in Zukunft interne Funkübungen ausschließlich praxis – u. einsatzorientiert organisiert.

In diesem Zuge vorab ein großes DANKE an unsere Funkwartin Ecker Lisa für das Engagement

Hier geht´s zur neuen Funkordnung > Alarmierungsordnung

 

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone

Funkerstammtisch

Auch heuer nahmen wir wieder am Funkerstammtisch am 09.11.2016 in Oepping beim Gasthaus Haidvogel teil.

Vielen Dank an Markus Kainberger und Verena Altendorfer die daran teilgenommen haben.

Dabei wurden Änderungen im Funkwesen und die vergangenen Funkübungen besprochen.

 

Vielen Dank für eure Teilnahme!!

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone

Interessante Forstübung abgehalten

Danke an Forstmeister Hofer Josef

Am 05. November 2016 wurde eine Forstübung der besonderen Art abgehalten.

Anhand des Verspannungssimulators der Bioschule Schlägl wurden verschiedenste Schnitttechniken der Forstarbeit geschult und praktisch durchgeführt.

Ein herzliches Dankeschön an den Forstmeister Hofer Josef aus Arnreit, welcher sich bereit erklärte, diese Übung bzw. Schulung fachlich zu unterstützen.

Knapp 20 KameradInnen der Feuerwehr Mistlberg waren bei der sicherlich interessanten Übung mit Engagement dabei.

Ein weiterer Dank gilt allen Kameraden, welche ständig Gerätschaften, Fahrzeuge und Werkzeuge für solche Übungen kostenlos zur Verfügung stellen.

Die Baumstämme für diese Übung wurden von Falkner Stefan (Stratberg), sowie Rauscher Harald (Mistlberg) ebenfalls kostenlos zur Verfügung gestellt und anschließend der Feuerwehr gespendet.

Die Feuerwehr Mistlberg bedankt sich hierzu recht herzlich.

 

upload_-1upload_-1upload_-1upload_-1upload_-1upload_-1upload_-1upload_-1upload_-1upload_-1upload_-1upload_-1upload_-1upload_-1upload_-1upload_-1upload_-1upload_-1
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone

Ehrenamtswalter Reischl Heinz wird 50

Unser langjähriger Kamerad, ehem. Schriftführer und mittlerweile Ehren-Amtswalter Reischl Heinz feierte am 5. November 2016 seinen 50. Geburtstag im GH Leitner in Kollerschlag.

Aufgrund einer Terminkollission  (Verspannungssimulatorübung) überreichten eine Abordnung des früheren Kommandos, welche jahrelang mit Heinz aktiv zusammen arbeiteten, ihm als kleine Anerkennung einen Geschenkskorb im Namen der Feuerwehr Mistlberg.

Im Namen der FF Mistlberg herzliche Gratulation und alles Gute in der Zukunft.

 

 

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone