Funkerstammtisch

Auch heuer nahmen wir wieder am Funkerstammtisch am 09.11.2016 in Oepping beim Gasthaus Haidvogel teil.

Vielen Dank an Markus Kainberger und Verena Altendorfer die daran teilgenommen haben.

Dabei wurden Änderungen im Funkwesen und die vergangenen Funkübungen besprochen.

 

Vielen Dank für eure Teilnahme!!

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone

Interessante Forstübung abgehalten

Danke an Forstmeister Hofer Josef

Am 05. November 2016 wurde eine Forstübung der besonderen Art abgehalten.

Anhand des Verspannungssimulators der Bioschule Schlägl wurden verschiedenste Schnitttechniken der Forstarbeit geschult und praktisch durchgeführt.

Ein herzliches Dankeschön an den Forstmeister Hofer Josef aus Arnreit, welcher sich bereit erklärte, diese Übung bzw. Schulung fachlich zu unterstützen.

Knapp 20 KameradInnen der Feuerwehr Mistlberg waren bei der sicherlich interessanten Übung mit Engagement dabei.

Ein weiterer Dank gilt allen Kameraden, welche ständig Gerätschaften, Fahrzeuge und Werkzeuge für solche Übungen kostenlos zur Verfügung stellen.

Die Baumstämme für diese Übung wurden von Falkner Stefan (Stratberg), sowie Rauscher Harald (Mistlberg) ebenfalls kostenlos zur Verfügung gestellt und anschließend der Feuerwehr gespendet.

Die Feuerwehr Mistlberg bedankt sich hierzu recht herzlich.

 

upload_-1upload_-1upload_-1upload_-1upload_-1upload_-1upload_-1upload_-1upload_-1upload_-1upload_-1upload_-1upload_-1upload_-1upload_-1upload_-1upload_-1upload_-1
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone

Ehrenamtswalter Reischl Heinz wird 50

Unser langjähriger Kamerad, ehem. Schriftführer und mittlerweile Ehren-Amtswalter Reischl Heinz feierte am 5. November 2016 seinen 50. Geburtstag im GH Leitner in Kollerschlag.

Aufgrund einer Terminkollission  (Verspannungssimulatorübung) überreichten eine Abordnung des früheren Kommandos, welche jahrelang mit Heinz aktiv zusammen arbeiteten, ihm als kleine Anerkennung einen Geschenkskorb im Namen der Feuerwehr Mistlberg.

Im Namen der FF Mistlberg herzliche Gratulation und alles Gute in der Zukunft.

 

 

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone

Wissenstest mit Bravour bestanden

Edelmetallvergabe

Unsere Jugend stellte sich am 29.10. in der Volksschule Rohrbach den Fragen und Aufgaben der Bewerter.

Das Allgemein- und Feuerwehrwissen, sowie Erste Hilfe, wurde mit Berücksichtigung auf die Schule in vier Wochen erlernt, es war beim prüfen schon absehbar nur fehlerfrei dieses Abzeichen zu bestehen.

In Bronze: Pfarrwaller Florian, Hutter Lukas, Baumgartner Johannes und Eisner Jonas

In Gold: Hazoth Claudia

Alle Jugendmitglieder holten sich das Abzeichen mit allen Punkten !!!

Die Ausbilder Verena Altendorfer, Markus Kainberger und HBI Lorenz Andreas finden das Spitze !

 

upload_-1 upload_-1

 

Weiterlesen …

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone

Herbstübung 2016 in Stratberg

Wasserförderung über lange Wegsstrecken

Die heurige Herbstübung, organisiert von der Feuerwehr Kollerschlag, fand in Stratberg statt.

Übungsaufgabe der FF Mistlberg war es, eine Wasserförderung über eine längere Wegstrecke mit den Feuerwehren Kollerschlag, Meßnerschlag und Mollmannsreith herzustellen.

Aufgrund des doch großen Höhenunterschiedes in Stratberg war diese Übung für den Ernstfall sicherlich sehr hilfreich.

Auch ein Atemschutztrupp unserer Feuerwehr wurde für den Innenangriff benötigt.

Danke an alle anwesenden KameradInnen für die ständige Übungsbereitschaft

upload_-1upload_-1upload_-1upload_-1
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone

Feuerwehrausflug nach Prag

2-Tages Ausflug war voll ausgebucht

Beim heurigen Herbstausflug am 15. – 16. Oktober 2016 ging es den ersten Tag nach Lipno zum Baumwipfelpfad und anschließend weiter nach Prag zu einer kleinen Stadtführung.

Am zweiten Tag stand eine Besichtigung einer Brauerei im Städtchen Trebon auf dem Plan. Weiters gab es auch die Möglichkeit die schöne Altstadt mittels Spaziergang zu besichtigen.

Abschließend gab es noch einen gemütlichen Einkehrschwung im “Gwölbstüberl” in Helfenberg.

Ein herzliches Dankeschön seitens der Feuerwehr Mistlberg gilt den Organisatoren Weber Barbara, Vaclav und Ela.

upload_-1upload_-1upload_-1

Weiterlesen …

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone

Terminaviso Einsatzübung Verspannungssimulator

Alle interessierten Feuerwehrmitglieder herzlich eingeladen

Die Holzschlägerungssaison steht unmittelbar bevor bzw. ist vereinzelt schon im Gange. Sicherheit sollte bei Holzschlägerungen, ob privat oder im Einsatz, oberstes Gebot sein.

Aufgrund dessen wird es Anfang November eine Schulungsübung mit dem Verspannungssimulator der Bioschule Schlägl bei uns in Mistlberg geben.

Ein ausgebildeter Forstmeister des Stiftes Schlägl wird verschiedenste Schnitttechniken bei verspannten Holzstämmen, sowie einsatztechnisch relevante Themen zum Besten geben.

Jedes Feuerwehrmitglied ist recht herzlich zu dieser sicherlich interessanten Übung bzw. Schulung eingeladen. Natürlich können diese Schnitttechniken von unseren KameradInnen selbst beübt werden.

Details:

  • WANN:       Samstag, 05. November 2016

  • WO:            Feuerwehrhaus Mistlberg

  • UHRZEIT:  19.00 Uhr

  • DAUER:      ca. 2,5 Stunden

vsh vsh1

 

Auf euer Kommen freut sich das Kommando der FF Mistlberg

 

 

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone

Atemschutz-Bereichsübung in Öpping

Einladung zur Atemschutz-Bereichsübung des Bereiches 4

Die Feuerwehr Oepping veranstaltet für den Bereich 4 am Freitag den 7. Oktober 2016 die Atemschutz-Bereichsübung.
Wir treffen uns dazu um 18:45 bei unserem Feuerwehrhaus

Übungsinhalt:
Verbringen von Gefahrgutbehältern
Einsatz der Wärmebildkamera

Zeiteinteilung:
18:00 Uhr – FF Kirchbach
18:20 Uhr – FF Peilstein
18:40 Uhr – FF Nebelberg
19:00 Uhr – FF Kollerschlag
19:20 Uhr – FF Mistlberg

Übungsort: Ehemaliges landwirtschaftliches Gebäude in Kimmerting – in unmittelbarer Nähe zu dem Parkplatz des Oeppinger Zeltfestes

Das Atemschutzfahrzeug von St. Peter ist ab ca. 18:45 Uhr anwesend, somit können verbrauchte Flaschen wieder aufgefüllt werden.

Eine ausführliche Nachbesprechung findet dann im Feuerwehrhaus Öpping statt.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone

GOLDENER Atemschutztrupp

AS-Abzeichen der höchsten Stufe

Mit der Devise “Go for Gold” traten unsere 3 Kameraden OLM Kainberger Martin, HFM Krenn Josef und HFM Reischl Christoph bei der Atemschutzleistungsprüfung in GOLD an und bestanden die höchste Stufe dieser Prüfung tadellos.

Im Vorfeld mussten alle drei Mannen sehr viele Stunden an Übungs- und Ausbildungsleistung an den Tag legen.

Hier gilt ein großer Dank unseren Atemschutzwart Kainberger Martin, welcher die Ausbildung vorbildlichst führte und sich selbst schlussendlich mit GOLD kürte.

Ebenfalls herzlichen Dank an unseren ehemaligen Atemschutzwart OLM Baumgartner Anton Jun.,  der unseren Trupp in der Ausbildung tatkräftig unterstützte und mit seinem Wissen als ehemaliger Bewerter bei der Atemschutzleistungsprüfung wertvolle Tipps geben konnte.

Herzliche Gratulation im Namen des Kommandos für die erbrachte Leistung und Übungsbereitschaft

upload_-1upload_-1upload_-1upload_-1upload_-1upload_-1upload_-1
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone