Technische Übung Nebelberg

Forstunfall

 

Die letzte Übung der diesjährigen Übungsgemeinschaft fand am Nationalfeiertag in Nebelberg statt.

Nach telefonischer Alarmierung rückten 14 Kameraden nach Nebelberg aus, um eine eingeklemmte Person zu befreien.

Bei Holzarbeiten wurde eine Person unter mehreren Baumstämmen eingeklemmt. Nach Lageerkundung wurde als erstes eine Arbeitsplatzbeleuchtung eingerichtet und das Hebekissen vorbereitet. Weiters wurde der Traktor gegen Wegrollen gesichert und mittels Kettensäge ein Zugang zum Unfallopfer freigemacht.

Als Unterstützung traf die FF Mollmannsreith am Unfallort ein und richtete eine weitere Beleuchtung ein und rüstete sich ebenfalls mit Kettensäge aus.

Durch den Einsatz des Hebekissen konnte die Person rasch befreit werden und wurde dem FMD zur Erstversorgung übergeben.

Anschließend wurde das restliche Holz noch aufgearbeitet und vor Ort noch eine Nachbesprechung durchgeführt.

 

Dank an die FF Nebelberg für die Ausrichtung der Übung und den ausgerückten Kameraden.