Wärmebildkamera absofort verfügbar

1 Wärmebildkamera pro Pflichtbereichsgemeinde

Nach einer sehr erfolgreichen Ausrollung der Fördergelder im Bereich Wärmebildkameras durch das LFK Linz wurde auch in unserer Gemeinde eine Wärmebildkamera angekauft.

wärmebildkamera

Die Kosten der Kamera übernimmt zur Gänze die Gemeinde Kollerschlag.

Stationiert ist die Kamera im TLF 2000 der FF Kollerschlag, da dies taktisch natürlich am Effektivsten ist. Mit diesem Modell kann ein 24 Stundenbetrieb, aufgrund 3 vorhandener Akkus, sichergestellt werden.

Die Kamera kann natürlich jederzeit zu Einsätzen, Übungen und auch Schulungen sehr unkompliziert angefordert werden.

Einsatzgebiet solcher Wärmebildkameras sind Einsätze im Innenangriff des Atemschutzes, Personensuche im Gelände, Lokalisierung von Glutnestern, Kontrolle von Temperaturen (Gasflaschen), uvm.

Eine detaillierte Schulung für alle Interessierten wird in den nächsten Wochen organisiert.

Hier gehts zu den Detailinfos der Kamera:

Grundlagen_Einsatzmoeglichkeiten_Waermebildkamera

 

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone